Die kleine Hündin Teil 1 (2024)

Diskutiere Die kleine Hündin Teil 1 im Tagebücher Forum im Bereich Community; Huhu LeuteDas ist mein 1 Blog Eintrag :)Also ich schriebe gerne Geschichten und habe nun Angefangen eine neue Geschichte zu schreiben die...

Neues Thema erstellenAntworten

  • 04.01.2011
  • Die kleine Hündin Teil 1 Beitrag #1

Die kleine Hündin Teil 1 (1)

Leika01

Beiträge
10.550
Punkte Reaktionen
3

Huhu Leute

Das ist mein 1 Blog Eintrag Die kleine Hündin Teil 1 (2)
Also ich schriebe gerne Geschichten und habe nun Angefangen eine neue Geschichte zu schreiben die Geschichte handelt um eine kleine Hündin die im Ausland ums überleben kämpft.
Diese Geschichte soll auch ein bisschen zum Nachdenken anregen.
Dann fang ich mal an Die kleine Hündin Teil 1 (3)

Die Kleine Hündin

Ich kann mich gar nicht mehr genau dran erinnern wie das früher war aber genau genommen will ich mich gar nicht mehr an die Zeit erinnern denn ich kann euch sagen es war eine verdammt Scheiß Zeit für mich.
Aber nunmal ganz von Anfang an.

Meine Mutter wurde schon früh von einem streunenden Rüden gedeckt wurden was hier auf den Straßen keine Seltenheit war.
Das Ergebnis war 5 kleine Welpen erblickten das Licht der Welt.
Das erste woran ich mich erinnern kann war das ich eine Zunge über die Schnauze geleckt bekommen habe. Ich konnte weder sehen noch hören.
Verdammt gemein wenn man Hunger hat und noch 2 Schwestern und 2 Brüder neben einen liegen haben die auch Hunger haben.
Nach langem suchen fand ich dann endlich das für mich große Ding was gerade so in meine Schnauze passte ich saugte einfach durch Instinkt und da kam eine süßliche Flüssigkeit raus die ich echt lecker fand. Ich wollte gar nicht mehr aufhören aber meine Augen fielen mir zu und ich schlummerte mit meinen Geschwistern eng nebeneinander ein.
Unsere Mutter war sehr lieb zu uns und wir hätten nie gedacht das dies bald schon nicht mehr so sein wird.
An einen schönen Tag hatten wir alle das Bedürfnis unsere Augen zu öffnen nur irgendwie wollte das nicht.. Verdammt Mami hilf uns doch!
Aber diesmal mussten wir dies alleine schaffen und tatsächlich nach ein paar Übungen sah ich ein helles Licht und eine großes Pinkes Ding was mir übers Gesicht fuhr.
So Hell war es das ich meine Augen wieder zu gemacht habe doch der Drang danach sie wieder zu öffnen war größer und das ging nicht nur mir so.
wir übten Fleißig und das konnte man nach einigen Tagen schon sehen denn wir hatten unsere Augen schon offen und wir hörten nun endlich was.
Ich kann euch sagen das ist echt komisch wenn man erst nichts hören oder sehen kann und dann plötzlich es doch kann.
Doch unsere Mutter meinte das wir uns daran gewöhnen würden.
Irgendwann hatten wir auch den Drang alles zu erkunden nur wie läuft man mit diesen kleinen Stuppelbeinen?!
Bis wir das raus hatten nur um stehen zu können sag ich lieber nicht.
Tja das stehen war nun kein Problem mehr aber wie läuft man denn nun?
Mami,zeig es uns doch mal. Doch auch diese Lebenssituation mussten wir selber heraus finden. Gar nicht so einfach auf diesen Wackeligen Beinen zu laufen aber wie sagte unsere Mutter immer Üben macht den Meister also übten wir viel und auch das ständige Umfallen nahmen wir in Kauf.
Irgendwann konnten wir das schon perfekt unsere Mutter meinte wir wären nun 5 Wochen alt und könnten auch mal aus dem Versteck gucken aber nicht raus gehen.
Das ließen wir uns natürlich nicht 2 mal sagen denn wir waren nunmal sehr neugierig und der Bau wurde langsam langweilig.
Nach weiteren 3 Wochen waren wir nun probere 8 Wochen alte Welpen und hatten nur Unsinn im Kopf meinte unsere Mutter aber das Papier was durch den Wind rumfliegt ist nunmal so spannend.
An einem Tag sollte sich wohl aber unser ganzes Leben ändern.
Da kamen so komische Gestalten auf 2 Beinen auf uns zu meine Mutter knurrte und meinte zu uns das sind Menschen und wollen nichts gutes.
Aber die Männer hatten so lange komische kalte Dinger mit einer Schlaufe und schon hatten sie unsere Mutter damit gefangen und sie zogen sie weg.
Ich und meine Geschwister hatten Angst wir wussten nicht was los war.
Nun kam einer der Menschen wieder und packten uns etwas unsanft im Nacken und stopften uns 5 in ein großen dunkel Sack.
Wir haben nach unserer Mutter geschrien. Nach einer Zeit öffnete sich das Schwarze ding und eine Hand kam und packte uns wieder in den Nacken.
Wir wurden in so ein Gitterkäfig gesetzt sehr klein kann ich euch sagen sogar noch kleiner wie unser Bau. Aber zum Glück war unsere Mutter bei uns wir legten uns zu sie und kuschelten uns zusammen in ihr Fell.
So Hunger hatte ich noch nie. Die Menschen da gaben uns kaum Fressen.
Eines Tages kamen 2 Menschen und ich spürte irgendwie das die Menschen irgendwie anders waren wie die anderen. Sie kamen ans Gitter und redeten ruhig mit uns.Unsere Mutter meinte das man egal wie lieb sie sind erstmal nicht Vetrauen sollen.
Dann öffneten sie den Käfig und nahmen uns alle einzelt vorsichtig herraus in eine helle Kiste wo eine schöne Kuschelige Decke lag unsere Mutter wurde neben uns in eine Box gesperrt.Nach einer hupeligen Sache wo uns echt nicht wohl war kamen wir an ein Gebäude an wo wir in ein Raum getragen wurden da war ein schönes Nest mit einer Decke die auch so schön weich war. Aber das alles schönste war das wir alle 6 zusammen war.
Dort bekamen wir auch 2 mal täglich etwas zu Fressen und das war sooo Lecker.
Unsere Mutter meinte nach ein paar Tagen das wir bald alt genug sind denn wir Racker waren nun schon 10 Wochen alt.
Sie meinte wir sind nun bereit für ein weiteres Abendteuer was sie genau damit meinte wusste ich nicht. Doch schon bald kam ein Ehepärchen die unsere Mutter mitnahmen sie meinte sie hätte nun ein Zuhause bekommen und wir wären nun alt genug.
Nun wussten wir was sie damit meinte zwar fanden wir das nicht grad gut aber wir wussten auch wir werden bald ein paar nette Menschen finden.

Fortsetzung folgt..

  • #1

A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
  • 04.01.2011
  • Die kleine Hündin Teil 1 Beitrag #2

Die kleine Hündin Teil 1 (4)

SheWolf

Beiträge
1.251
Punkte Reaktionen
0

Hast du gut gemacht! *weiter lesen möcht*

  • 05.01.2011
  • Die kleine Hündin Teil 1 Beitrag #3

Die kleine Hündin Teil 1 (5)

blackmagic82

Beiträge
4.410
Punkte Reaktionen
0

joa ist schön bislang Die kleine Hündin Teil 1 (6) streng dich mal an, zum weiterlesen Die kleine Hündin Teil 1 (7)

  • 05.01.2011
  • Die kleine Hündin Teil 1 Beitrag #4

Die kleine Hündin Teil 1 (8)

AngelLou21

Beiträge
2.185
Punkte Reaktionen
0

Die geschichte is echt supi^^ bin schon neugirikig wies weiter geht Die kleine Hündin Teil 1 (9)

  • 06.01.2011
  • Die kleine Hündin Teil 1 Beitrag #5

Die kleine Hündin Teil 1 (10)

Niicky

Beiträge
4.237
Punkte Reaktionen
0

Ohja ich freu mich auf die Fortsetzung Die kleine Hündin Teil 1 (11) echt wow *-*

  • 06.01.2011
  • Die kleine Hündin Teil 1 Beitrag #6

Die kleine Hündin Teil 1 (12)

Leika01

Beiträge
10.550
Punkte Reaktionen
3

Danke euch

Die kleine Hündin Teil 1 (13)

Thema:

Die kleine Hündin Teil 1 - Ähnliche Themen

Unsauberkeit bei läufiger Hündin

Unsauberkeit bei läufiger Hündin: Hallöchen 😊Mein Freund und ich haben seit 2 Wochen eine 4 jährige Yorkshire Terrier Hündin bei uns.Sie ist sterilisiert und wiegt circa 2,3 kg...

Welpen wieder weg geben?

Welpen wieder weg geben?: Hallo,Zu aller erst ein mal möchte ich sagen dass meine Mutter aufgrund unserer ziemlich großen und auch nahestehenden Familie bestehend aus...

Hundebesitzer kümmert sich nicht. Was nun?

Hundebesitzer kümmert sich nicht. Was nun?: Hallo, das könnte jetzt etwas länger werden, ich hoffe, es ist trotzdem verständlich. Da ich mit meinem Latein am Ende bin, wollte ich die Meinung...

2 Böcke und 1 Kastrat. Jetzt gibt es Streit

2 Böcke und 1 Kastrat. Jetzt gibt es Streit: Hallo zusammen ☺️Ich habe 3 Meerschwein Böckchen.Johnny (Frühkastrat) und Alfi (nicht kastriert) leben schon von Anfang an zusammen und...

Hund verhält sich anders, wenn wir allein sind...

Hund verhält sich anders, wenn wir allein sind...: Hallo,jetzt brauche ich mal eure Hilfe. Es geht um unseren Hund Mo, ca. 7 Jahre alt (Auslandshund, deshalb geschätzt) und seit 6 Jahren bei uns...

Die kleine Hündin Teil 1 (2024)
Top Articles
Latest Posts
Article information

Author: Zonia Mosciski DO

Last Updated:

Views: 6141

Rating: 4 / 5 (51 voted)

Reviews: 90% of readers found this page helpful

Author information

Name: Zonia Mosciski DO

Birthday: 1996-05-16

Address: Suite 228 919 Deana Ford, Lake Meridithberg, NE 60017-4257

Phone: +2613987384138

Job: Chief Retail Officer

Hobby: Tai chi, Dowsing, Poi, Letterboxing, Watching movies, Video gaming, Singing

Introduction: My name is Zonia Mosciski DO, I am a enchanting, joyous, lovely, successful, hilarious, tender, outstanding person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.